Eichhof

Der Parkfriedhof Eichhof ist der größte Friedhof in Schleswig-Holstein. Er ist in historischer, künstlerischer, ökologischer und städtebaulicher Hinsicht ein Gesamtkunstwerk von herausragender Bedeutung. Angelegt wurde er im Jahr 1898 nach den Plänen des Kölner Gartenarchitekten Paetz im Stile englischer Landschaftsgärten. Die Friedhofskapelle wurde im Dezember 1900 fertig gestellt. Der Parkfriedhof „Eichhof“ ist ein kirchlicher Friedhof und liegt außerhalb des Kieler Stadtgebietes in der Gemeinde Kronshagen; sein Haupttor im Osten ist zugleich die westliche Stadtgrenze der Landeshauptstadt Kiel. Der mit dem Haupttor am Ende der Eichhofstraße gelegene Friedhof ist mit 39,1 Hektar der größte Begräbnisplatz in Schleswig-Holstein; 75 Prozent der Fläche sind Grünanlagen, Wege und sonstige Nutzfläche, drei Prozent Betriebsfläche und 22 Prozent werden, aufgeteilt auf 61 unterschiedlich große Felder, für Begräbnisse genutzt. Gegenwärtig befinden sich ca. 22000 Gräber auf dem Gelände.
Quelle: Parkfriedhof Eichhof

 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]